Musikalische Basisausbildung
Musiktreff

Logo Salinia Musiktreff

Der Musiktreff des Blasorchesters Salinia Sülze e.V. bietet eine lockere musikalische Vorbereitung auf den Instrumentalunterricht. Anhand von Boomwhackers erlernen die Kinder erste Notenkenntnisse und rhythmische Grundfiguren. Mit der Blockflöte vertiefen wir die Notenkenntnisse und verbessern die motorischen Fähigkeiten der Finger. Während der gesamten Kursdauer, maximal 2 Jahren, lernen die Kinder auch ausgiebig alle Instrumente kennen, die in unserem Blasorchester ausgebildet und gespielt werden. So fällt es ihnen leichter zu ihrem Lieblingsinstrument finden.

Danach können die Kinder verschiedene Wege einschlagen. Das beste ist natürlich, wenn sie sich für ein Instrument entscheiden das auch in unserem Orchester ausgebildet wird. Dann führt der Weg über den Einzelunterricht, die Salinia Minions hin zum Blasorchester Salinia. Es ist aber auch möglich ein anderes Instrument wie z.B. Klavier, Gitarre oder auch ganz was anderes zu erlernen, dieses bilden wir selbst nicht aus, helfen aber gerne bei der Suche nach einem Lehrer.

Schlussendlich setzen wir uns dafür ein, dass Kinder mehr Musik machen. Dabei ist es doch ganz egal, wo sie diesem wunderschönen Hobby nachgehen.


BlockflötenInstrument
Leona Gralher Blockflöte
Talea GüntherBlockflöte
Kaja Emilia GuseBlockflöte
Lena Charlotte SkerhutBlockflöte
Lelia SonntagBlockflöte

Bietet Salinia auch Blockflöten Unterricht an?

Reinen Blockflöten Unterricht bieten wir bei uns in Sülze nicht an. Der Musiktreff beinhaltet aber auch den Unterricht an der Blockflöte. Das Instrument ist ideal um mit den Kindern spielerisch an der Atmung zu arbeiten und die motorischen Fähigkeiten der Finger zu fördern. Auch zur Vorbereitung auf einen anderen Blockflöten Kurs, z.B. in Bergen oder Hermannsburg, bietet sich der Musiktreff gut an. Für uns hat sich allerdings herausgestellt das die wenigsten Kinder später auf der Blockflöte weiter machen. Instrumente wie Trompete, Klarinette, Saxophon oder Posaune sind da deutlich geeigneter, daher bieten wir mit dem Musiktreff eine Mischung aus verschiedenen Instrumenten, die den Kindern einen leichten Zugang in die Welt der Musik ermöglichen.

Was genau ist der Musiktreff?

Der Musiktreff ist ein einjähriger, maximal zweijähriger Kurs für Kinder im Alter zwischen 6 und 9 Jahren. Der Kurs beinhaltet grundlegende Kenntnisse im Notenlesen im Bereich der Tonleiter C-Dur. Damit stellt der Musiktreff die musikalische Grundausbildung sicher die wir für den Unterricht auf den weiterführenden Instrumenten benötigen. Hauptaufgabe ist aber das intensive Kennenlernen der Instrumente die in unserem Orchester ausgebildet werden. Angereichert mit Spielen und Quiz Stunden haben wir eine sehr abwechslungsreiche Mischung erschaffen und die 45 Minuten vergehen meist im Flug.

Auf welchen Instrumenten werden die Kinderspielen?

Die Blockflöte ist das Hauptinstrument beim Musiktreff. Aber auch Boomwhackers, Xylophon, Schlaginstrumente und natürlich Saxonett ähnliche Instrumente werden mit eingebunden. Wir setzen da bei voll auf die Instrumente der Firma Nuvo. Diese Instrumente ermöglichen es uns, mit der Blockflöte zu beginnen und später auf Saxonett (Dood) oder eine Querflöte in Blockflötengriffweise (Toot) umzustellen. Wir können die Kinder so gezielt auf spätere Instrumente vorbereiten und durch die gleiche Anspielweise fällt der Einstieg in den Instrumentalunterricht wesentlich leichter.

Welche Blockflöte soll ich kaufen?

Die Instrumente werden von uns gestellt. Unsere Flöten und Instrumente von der Firma Nuvo sind aus speziellem PVC und können kinderleicht gereinigt werden. Es kann an den Instrumenten nicht viel kaputt gehen und haben ein ansprechendes Äußeres. Die Instrumente gibt es in vielen verschiedenen Farben aus denen die Kinder auswählen können. Sie brauchen sich um die Wahl der richtigen Blockflöte also keine Gedanken machen.

Welche Instrumente lernen die Kinder sonst noch kennen?

Hauptaufgabe des Musiktreffs ist natürlich die ausgiebige Vorstellung der Instrumente die wir im Rahmen des Orchesters hier in Sülze auch ausbilden. Dazu gehören natürlich die Blasinstrumente Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Bariton, Posaune und natürlich die Tuba, außerdem auch Schlag- und Percussioninstrumente wie Schlagzeug, Kesselpauken, Xylophon usw. 

Zusätzlich lernen die Kinder auch andere Instrumente kennen die Sie später auch an anderen Musikschuleinrichtungen oder Privat erlernen können. Hier z.B. die Gitarre, Klavier, Kirchenorgel und auch mal Exoten wenn sich die Gelegenheit dazu ergibt. Es ist also alles sehr spannend und aufregend.

Für Klarinette und Saxophon ergeben sich übrigens auch Ausbildungsmöglichkeiten in Hermannsburg.

Wann und Wo findet der Unterricht statt?

Generell immer am Freitag von 14 - 14:45 Uhr bei uns im Übungsraum in Sülze. Sülze liegt in der Nähe von Bergen und Hermannsburg im Landkreis Celle. Generell findet kann man sich ab Dezember für einen neuen Kurs bewerben. Dieser startet dann Mitte Januar. Es ist aber auch möglich nachträglich noch bis Ende Februar einzusteigen, sofern der Kurs nicht voll ist. Eine Unterrichtsgruppe besteht aus maximal 6 Kindern. Die Kosten dafür belaufen sich auf derzeit 16,50 pro Kind und Monat. Zuzüglich einer einmalige Zahlung von 20 Euro für Lehrmittel und Instrumentennutzung.

Was passiert nach dem Musiktreff?

Hier gibt es viele Möglichkeiten. Ideal wäre natürlich wenn die Kinder dann auf ein Blas- oder Schlaginstrument umsteigen und in unseren Instrumentalunterricht einsteigen. Die Schüler starten dann meist im Einzel- oder Zweierunterricht. Zusätzlich veranstalten wir immer wieder Ensemble- und Orchesterproben mit erfahrenen Jugendlichen aus unseren Reihen die auf die kommenden Aufgaben im Jugendblasorchester vorbereiten. Ziel ist dann der Einstieg in das große Blasorchester. Durch Weiterbildungen und Workshops bereiten wir talentierte und interessierte Musiker auch für die D-Kurse des Niedersächsischen Musikverbandes und das Landesjugendblasorchester Niedersachsen vor. Mittlerweile haben wir unglaublich viele Möglichkeiten die Kinder in einzelnen Gruppen zusammen zu stellen. Vom Duett bis zur Orchesterbesetzung ist alles möglich.

Die Kinder sind aber nicht auf Blas- und Schlaginstrumente festgelegt. Wir vermitteln gerne geeignete Lehrer für andere Instrumente wie Klavier oder Gitarre.

Muss ich dann ein Blasinstrument kaufen?

Nein, wir stellen Instrumente zur Verfügung. Wenn Ihr Kind dann etwas fortgeschrittener ist und der Wunsch nach einem eigenen Instrument größer wird helfen wir gerne bei der Auswahl des richtigen Instruments damit die Freude an dem Instrument auch lange erhalten bleibt.